Qualitätshandbuch

pdca

Pflegekonzept

1. Darstellung und Ziele
2. Pflegebezirk
3. Struktur
4. Qualifikation
5. Organisation des Pflegedienstes
6. Qualitätssicherung

1. Darstellung und Ziele
Der Ambulante Pflegedienst wurde im März 2005 unter Namen „ Die Pflege-Engel“ gegründet.
Ziel unseres ambulanten Pflegedienstes ist die Rund um die Uhr Versorgung pflegebedürftiger und körperbehinderter Menschen in ihrer häuslichen Umgebung. Unser Hauptanliegen besteht darin, gerade die Menschen zu unterstützen, die auf Grund ihrer Erkrankung, Behinderung, Vereinsamung und der damit verbundenen umfangreichen Pflege große Schwierigkeiten im täglichen Leben erfahren und ihren legitimen Wunsch nach selbst bestimmendem und eigenständigem Leben und Wohnen zu realisieren. Der ambulante Pflegedienst „Die Pflege-Engel“ stellt durch seine Arbeit sicher, dass die von ihm betreuten und gepflegten Menschen trotz Krankheit oder Behinderung in ihrer häuslichen Umgebung verbleiben können.

2. Pflegebezirk
Nach dem Versorgungsvertrag für den ambulanten Pflegedienst „Die Pflege-Engel“ umfasst der Pflegebezirk den gesamten Landkreis Dachau und Fürstenfeldbruck

3. Struktur
Unser Pflegedienst ermöglicht eine ausreichende, gleichmäßige und konstante Versorgung der Klienten entsprechend ihres Pflegebedarfs und ihrer individuellen Bedürfnisse. Dies wird durch eine 24-stündige Rufbereitschaft gewährleistet.
· Erreichbarkeit:
Die Pflege-Engel
Ambulante Alten- und Krankenpflege
Ulmenstraße 8
85247 Schwabhausen
Telefon: 08138 / 69 77 25
Telefax: 08138 / 66 96 13
Mobil: 0160 / 99 10 72 29
e-Mail: info@pflegeengel-schwabhausen.de
Internet: www.pflegeengel-schwabhausen.de
Geschäftszeiten: nach Vereinbarung

Bei Nichtbesetzung des Büros wird der Anruf auf das Mobiltelefon der diensthabenden Pflegefachkraft weitergeleitet (Anrufweiterschaltung).

4. Qualifikation der verantwortlichen Pflegefachkraft
Die Pflege wird unter ständiger Verantwortung der Pflegefachkraft durchgeführt. Die Pflegedienstleitung ist eine examinierte Fachkraft mit mehrjähriger Erfahrung in der stationären sowie ambulanten Altenpflege.
Die Vertretung der Pflegedienstleitung (PDL) und ist als stellvertretende Pflegedienstleitung (stellv. PDL) beschäftigt. Sie verfügt über eine entsprechende Qualifikation.

Die Aufgaben der Pflegedienstleitung sind schwerpunktmäßig:
Fachaufsicht
Fachliche Planung und Überwachung der Pflegeprozesse
Überwachung der fachgerechten Führung der Pflegedokumentation
Dienst- und Einsatzplanung entsprechend der individuellen Anforderungen der Patienten und der Wünsche der Mitarbeiter
Anleitung und Überwachung von Qualitätssicherungsmaßnahmen

Personalvorhaltung, Qualifikation der Mitarbeiter
Unser Pflegedienst erfüllt die gesetzlich vereinbarten personellen Voraussetzungen für die Bereiche des SGB XI.
Wir legen bei der Auswahl der Mitarbeiter großen Wert auf fachliche Qualifikation, soziale Kompetenz und Teamfähigkeit. Die Aufgaben und Kompetenzen der Mitarbeiter sind in den Stellenbeschreibungen geregelt.

Es können Mitarbeiter mit folgenden Qualifikationen beschäftigt werden:
Krankenschwester/-pfleger
Kinderkrankenschwester/-pfleger
Altenpfleger/-in
Pflegehelfer/-in
· Hauswirtschafter/-in


Aufgrund der dargestellten Personalstruktur ist es möglich, eine kompetente und bedarfsgerechte Pflege nach anerkannten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen zu erbringen. Der Pflegedienst „Die Pflege-Engel“ beschäftigt ausschließlich Pflegefachkräfte mit einer mindestens dreijährigen Ausbildung im Gesundheitswesen.

5. Organisation des Pflegedienstes
Art der Leistungserbringung
Unser Pflegedienst erbringt Leistungen der häuslichen Pflege gemäß Pflegeversicherungsgesetz, Leistungen der häuslichen Pflege gemäß BSHG, Leistungen der häuslichen Krankenpflege gemäß § 37 SGB V und Leistungen der Haushaltshilfe nach § 38 SGB V.
Die Pflege der Patienten wird durch qualifiziertes Personal ausgeführt. Durch regelmäßige Teambesprechungen, kleine Pflegegruppen und den engen Kontakt der Mitarbeiter untereinander wird eine individuelle, qualitative und kontinuierliche Betreuung der Patienten gewährleistet.

Art und Inhalt des Erstbesuches bei Pflegeübernahme
Zur Feststellung des Pflegebedarfs und der häuslichen Pflegesituation wird ein Erstbesuch beim Pflegebedürftigen durchgeführt. Befindet sich der Pflegebedürftige noch nicht in seiner häuslichen Umgebung , sondern in einer anderen Pflegeeinrichtung (z. B. Krankenhaus) wird der Erstbesuch wenn möglich dort durchgeführt Beim Erstgespräch werden Informationen für ein Stammblatt und die Pflegeanamnese erhoben. Im standardisierten Pflegestammblatt sind Daten wie Name, Geburtsdatum, -ort, Angehörige, Pflegestufe, -kasse, Hausarzt usw. beschrieben.